Home » Schulleitung » Schulprojekte

Archiv der Kategorie: Schulprojekte

Achtbeiniger Besuch an der Grundschule Dohr – außergewöhnliche Unterrichtsstunde verblüfft die Schülerschaft

Cochem-Dohr/ Polch

Am 04.11. und 11.11.2020 erhielten die Kinder der Grundschule Dohr besonderen Besuch. Am „Reptilientag“ hatte Patrick Meyer vom Poecitharium in Polch einige, ungewöhnliche Mitbringsel im Gepäck: der passionierte Reptilienmann reiste mit Schlange, Vogelspinne und anderen, interessanten Krabbeltieren an.

 Voller Spannung sowie Vorfreude nahmen die Kinder der ersten bis vierten Klasse den Experten in Empfang. Aber, auch einige skeptische Gesichtchen staunten, als Patrick Meyer eine Vogelspinne aus seinem Transportbehälter heraushob. „Ich versuche, die Angst vor solch exotischen Tieren zu nehmen und die Welt von Krabbeltier und Co. näher zu bringen.“ Dies ist ihm gelungen, denn anfängliche Scheu wandelte sich recht schnell in Neugier. „Meine Angst vor Spinnen habe ich überwunden“, urteilten einige SchülerInnen der 4. Klasse. Wissbegierig lauschten die Schülerinnen und Schüler den interessanten Anekdoten des Tierliebhabers. So betrachteten die Kinder Anschauungsmaterialien wie Schlangenhaut, Krokodil- und Schlangeneier, Riesenwespen und Skorpione. Auch ein Rätsel galt es zu lösen. So überlegten die Kinder, um welche Haut es sich bei einem Mitbringsel handeln könnte. „Der Geruch kommt mir bekannt vor,“ stellte ein Erstklässler fest. Des Rätsels Lösung erhielten die Schüler erst im Klassenraum. Es handelte sich um Elefantenhaut.

Highlight war für viele, eine echte Schlange anfassen zu dürfen. „Dass wir auch einmal Tiere sehen, die es hier bei uns in der Natur gewöhnlich nicht gibt, ist richtig toll“, waren sich viele Kinder einig.

Patrick Meyer lud die Kinder am Ende seines anschaulichen Vortrages ein, ihn in seinem Haus in Polch zu besuchen. Dort betreibt er seit einigen Jahren, überaus erfolgreich, eine Auffangstation für exotische Tiere. „Ausgesetzte, verwahrloste oder geschmuggelte Tiere, finden bei mir ein artgerechtes Zuhause.“

Wer Patrick und seine Tiere gerne einmal Zuhause besuchen möchte, kann sich über www.poeci1.de an ihn wenden und einen Termin vereinbaren. Dort findet man auch einen Mitgliedsantrag für den Förderverein des Poecitariums um Patrick und seine Arbeit zu unterstützen.

Vielen Dank auch an den Förderverein der Grundschule Dohr, der den Kindern diesen Besuch ermöglicht hat und damit auch Patrick bei seiner Arbeit unterstützt.

Pressemitteilung der Manfred Roth Stiftung

Neue Spende im Sinne von Manfred Roth

Rheinböllen, Dohr. Im Sinne von Manfred Roth setzt die nach ihm benannte Stiftung ihre Arbeit konsequent fort: Seit dem Tod des 2010 verstorbenen Fürther Unternehmers und NORMA-Gründers sind bereits eine Vielzahl von Spenden an soziale, kulturelle, bildungsfördernde und wissenschaftliche Einrichtungen ausgeschüttet worden. Aktuell darf sich jetzt die Grundschule Dohr über die zugesagte Spende freuen. Dort wurde durch den Niederlassungsleiter der Firma Norma in Rheinböllen, Rolf Dieter Kirchner ein Scheck in Höhe von 2500,00 Euro an die Direktorin Regina Haase, Sandra Schüler (stellv. Direktorin)

Alexandra Batta-Büdenhölzer (2. Vorsitzende des Freundes-und Förderkreises der Grundschule Cochem-Dohr) und Heike Mais (Kassiererin Freundes-und Förderkreis der Grundschule Cochem-Dohr) auf dem Außengelände der Grundschule in Dohr überreicht.

Finanzielles Engagement dort wo es hilft und für gemeinnützige Zwecke gebraucht wird – für die Manfred Roth-Stiftung ist es selbstverständlich, auf zahlreichen Gebieten im öffentlichen Leben und der Gesellschaft aktiv zu sein. Manfred Roth selbst, der das Handelsunternehmen NORMA zu einem in Deutschland, Frankreich, Österreich und Tschechien erfolgreich formte, war auch zeitlebens mit seinem persönlichen Einsatz für gute Ausbildungs- und Berufschancen in- und außerhalb seines Unternehmens bekannt.

Von li. Nach re. Sandra Schüler, Regina Haase, Rolf Dieter Kirchner, Heike Mais, Alexandra Batta-Büdenhölzer

Vorne: Schulhund Marie Curie

Sportgeräte und Matten aus der Turnhalle

Liebe Eltern,

vor den Sommerferien hatten wir eine Materialprüfung in der Turnhalle. Dabei wurden einige Geräte und Matten ausgemustert, die aber für den privaten Gebrauch noch gut nutzbar sind. Es handelt sich dabei um ein Pferd, zwei Fußballtore mit Netz und Bodenhülse, fünf dünne Turnmatten 200 x 100 x 6 cm und ein dicker Weichboden 300 x 200 x 30 cm. Gegen eine Spende an den Förderverein gibt die Schule die Materialien zur privaten Verwendung ab.

Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail: r.haase@gs-dohr.de

Osterbilder für Menschen im Altersheim

Liebe Kinder, liebe Eltern,

uns erreichte eine Anfrage aus der Elternschaft. Die Menschen im Seniorenzentrum St. Hedwig dürfen aufgrund der aktuellen Situation kaum Besuch empfangen. Um diesen Menschen eine Freude zu machen wurden wir gefragt, ob wir nicht einen Aufruf starten können. Wir möchten, dass die Kinder Osterbilder gestalten (malen, basteln, …). Über jede Idee dazu freuen wir uns sehr. Wenn die Kinder möchten, können sie gerne auch etwas auf die Bilder schreiben, z.B. „Für _____________“ und noch etwas nettes dazu. Die Bilder können sowohl freitags als auch montags in die Klassenkisten gelegt werden. Die Bilder werden dann mit Namen der Empfänger beschriftet und den Menschen im Seniorenheim überreicht. Helft mit, damit wir so vielen Menschen wie möglich eine Freude bereiten können.

Eurer Team der Grundschule Dohr

Anstehende Veranstaltungen