Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Förderverein'

Schlagwort-Archive: Förderverein

Pressemitteilung der Manfred Roth Stiftung

Neue Spende im Sinne von Manfred Roth

Rheinböllen, Dohr. Im Sinne von Manfred Roth setzt die nach ihm benannte Stiftung ihre Arbeit konsequent fort: Seit dem Tod des 2010 verstorbenen Fürther Unternehmers und NORMA-Gründers sind bereits eine Vielzahl von Spenden an soziale, kulturelle, bildungsfördernde und wissenschaftliche Einrichtungen ausgeschüttet worden. Aktuell darf sich jetzt die Grundschule Dohr über die zugesagte Spende freuen. Dort wurde durch den Niederlassungsleiter der Firma Norma in Rheinböllen, Rolf Dieter Kirchner ein Scheck in Höhe von 2500,00 Euro an die Direktorin Regina Haase, Sandra Schüler (stellv. Direktorin)

Alexandra Batta-Büdenhölzer (2. Vorsitzende des Freundes-und Förderkreises der Grundschule Cochem-Dohr) und Heike Mais (Kassiererin Freundes-und Förderkreis der Grundschule Cochem-Dohr) auf dem Außengelände der Grundschule in Dohr überreicht.

Finanzielles Engagement dort wo es hilft und für gemeinnützige Zwecke gebraucht wird – für die Manfred Roth-Stiftung ist es selbstverständlich, auf zahlreichen Gebieten im öffentlichen Leben und der Gesellschaft aktiv zu sein. Manfred Roth selbst, der das Handelsunternehmen NORMA zu einem in Deutschland, Frankreich, Österreich und Tschechien erfolgreich formte, war auch zeitlebens mit seinem persönlichen Einsatz für gute Ausbildungs- und Berufschancen in- und außerhalb seines Unternehmens bekannt.

Von li. Nach re. Sandra Schüler, Regina Haase, Rolf Dieter Kirchner, Heike Mais, Alexandra Batta-Büdenhölzer

Vorne: Schulhund Marie Curie

Schulbetrieb nach den Herbstferien

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wegen des beweglichen Ferientages startet der Schulbetrieb wieder am Dienstag, 27.10.2020. Die ADD hat uns darüber informiert, dass wir die ersten beiden Schulwochen nach den Herbstferien auf jeden Fall im Regelbetrieb unterrichten werden. Je nach der jeweiligen Infektionslage kann es passieren, dass wir irgendwann zum Szenario 2, d.h. ein Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Homeschooling bzw. verkürztem Unterricht wechseln müssen. Darüber werden wir Sie so früh wie möglich informieren. Eine komplette Schließung der Schule soll möglichst vermieden werden.

Als weitere Auflage wurde über die Task-Force des Kreises Cochem-Zell ein dauerhaftes Tragen der Alltagsmasken für alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klassenstufe festgelegt. Dies trifft daher für unsere Schüler nicht zu. Dennoch muss beim Eingang und bei jeder Bewegung in der Schule eine Alltagsmaske getragen werden. Leider kommt es immer wieder vor, dass Schüler ihre Masken vergessen. Für diesen Fall haben wir Einwegmasken da, die wir den Kindern geben können. Diese Vorräte sind jedoch begrenzt. Sollten sich diese Fälle häufen, müssen wir über weitere Maßnahmen (z.B. Maske gegen Gebühr) nachdenken. Denken Sie daher bitte daran dass ihr Kind eine Alltagsmaske (gerne auch ein oder zwei auf Ersatz) dabei hat, wenn es in die Schule geht. Stoffmasken sollten auch regelmäßig gereinigt und/oder ausgekocht werden.

Die bisher geplanten Reptilientage am 04.11. und 11.11.20 finden statt, solange wir keine andere Anweisung bekommen. Der Förderverein unterstützt uns hier bei den anfallenden Kosten. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie als Eltern den Förderverein mit einer Mitgliedschaft unterstützen, damit wir weiterhin solche Aktionen planen können.

Schulleitung der Grundschule Dohr

Sportgeräte und Matten aus der Turnhalle

Liebe Eltern,

vor den Sommerferien hatten wir eine Materialprüfung in der Turnhalle. Dabei wurden einige Geräte und Matten ausgemustert, die aber für den privaten Gebrauch noch gut nutzbar sind. Es handelt sich dabei um ein Pferd, zwei Fußballtore mit Netz und Bodenhülse, fünf dünne Turnmatten 200 x 100 x 6 cm und ein dicker Weichboden 300 x 200 x 30 cm. Gegen eine Spende an den Förderverein gibt die Schule die Materialien zur privaten Verwendung ab.

Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail: r.haase@gs-dohr.de